Ein jegliches hat seine Zeit (Kohelet 3,1)

Aus „Der Prediger Salomo“, Kap. 3 wissen wir: 1Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: 2 geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit; pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; 3 töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit; abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit; 4 weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; …

Tobi, ich danke Gott für unsere gemeinsame Zeit, die wir gemeinsam in unserem „Weinbergabschnitt“ in Wort und Tat verbringen konnten. Du und Heidrun, ihr werdet nun eine neue Aufgabe in Gottes Reich bekommen und ich wünsche euch von Herzen, dass ihr so erfüllt davon werdet, dass ihr euer Herz darn hängen könnt.

MA Teem EC-Teenkreis sola4you Dez 2013

Tobi, ich wünsch dir von Herzen:

Jugendreferent Tobias Stuhlmann, Evangelische Gemeinschaft Marburg-Süd e.V.

Lass es brennen. Denn heute, heute ist der Tag, den der Herr gemacht hat! Sag dir das immer wieder, in guten, wie in schlechten Zeiten. Sei also gesegnet – sei ein Segen!

 

Lg

Schnabel f(x)